Kontakt

per Email kontaktieren per Telefon kontaktieren HOME

Projektmanagement

Konzipieren. Realisieren. Bewegen.

Die Projektentwicklung ist eine Kernkompetenz, hierfür steht uns ein hochqualifiziertes Entwicklungsteam in unserem Hause zur Verfügung. Bei unseren Entwicklungsprojekten vereinen wir ökonomische und ökologische Aspekte mit unserem Gespür für gute Standorte und umfassenden Marktkenntnissen. Jedes Projekt soll sich optimal in das städtebauliche Konzept unserer Hansestadt einfügen. Als hanseatisches Unternehmen haben wir eine große Verantwortung für das Bild unserer Stadt.

Wir schaffen Räume zum Wohlfühlen

Wir bauen nicht nur Häuser sondern beleben manchmal auch ein ganzes Quartier und verleihen ihm mehr Identität sowie Profil. Dabei steht für uns die neu erschaffene Umgebung mit ihren charakteristischen Facetten im Mittelpunkt. Bei jedem Entwicklungsprojekt stimmen wir deshalb Anforderungen wie „Vielfältigkeit“ und „Lebendigkeit“ auf das Umfeld ab.

Eine Auswahl unserer Projektentwicklungen:

Hamburg - Barmbek

Hamburg-Barmbek - Urbanes Wohnen in exponierter Lage, verkehrsgünstig gelegen mit einem lebendigen Umfeld im kürzlich erschlossenen Quartier 21.

Das auf dem Grundstück befindliche Gebäude aus den 1960er Jahren wurde durch eine moderne Bebauung ersetzt.

Das ansprechende 5-geschossige Wohn- und Geschäftshaus erhält im Erdgeschoss Verkaufsflächen, die Obergeschosse beinhalten auf 4 Geschossen je 10 Wohneinheiten.
Das Kellergeschoss hat Anschluss an die bestehende Tiefgarage aus dem dahinterliegenden Gebäude in der Wagenfeldstraße.

Auch hier bestechen die Wohnungen mit ihrer hochwertigen Ausstattung und dem gelungenen Wohnraumkonzept.

Technische Daten
Bauzeit: Jan. 2017 - Mai. 2018
Projektvolumen: ca. 10,5 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 40
Mietfläche Gewerbe: 603 m²
Mietfläche Wohnraum

Hamburg - Stellingen

Nach dem Teilabbruch der bestehenden eingeschossigen Verkaufsstätte aus den 60er Jahren und dem Anbau eines dreigeschossigen Wohngebäudes mit Staffelgeschoss für insgesamt 15 Wohnungen haben wir an der verbliebenen Bestandsimmobilie das Dach erneuert und gedämmt sowie eine Fassadenerneuerung vorgenommen.

Auch bei diesem klassischen Neubau haben wir großen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit gelegt. Die verbauten Materialien und die hochwertige Ausstattung sprechen für sich.

Technische Daten
Bauzeit: Mrz. 2016 – Mai 2017
Projektvolumen: ca. 5,2 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 18
Mietfläche Gewerbe: ca. 60 m²
Mietfläche Wohnraum

Hamburg - Altona

Die Besonderheit dieses Projektes liegt in der zeitgleichen Sanierung des Gebäudes mit 54 Bestandswohnungen aus dem Jahre 1966 auf insgesamt neun Vollgeschossen sowie dem Neubau von 73 Wohneinheiten. Außerdem wurden die Gewerbeflächen teilweise neu erstellt bzw. umgebaut und modernisiert.

Somit ist eine attraktive Einzelhandelszone im Erdgeschoss entstanden.
Uns ist es gelungen, das neue fünfgeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss in das unmittelbare Umfeld aus der Gründerzeit zu integrieren. Der historisch gewachsene Stadtteil Altona-Altstadt und der besondere verkehrsintensive Standort forderten die Planer zu einer individuellen Gesamtlösung heraus. So wurde zum Beispiel der auf der Dachfläche entstandene Freibereich begrünt.

Damit ist ein eigener Lebensraum entstanden, der als Außenbereich für die Wohnungen
genutzt werden kann. Die Fassaden der Bestandsimmobilien wurden wärmegedämmt und erneuert. Wir haben somit zeitgemäßen urbanen Wohnraum geschaffen.

Technische Daten
Bauzeit: Nov. 2015 – Apr. 2017
Projektvolumen: ca. 25 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 73 neu + 54 alt
Mietfläche Gewerbe: ca. 2.900 m²

Hamburg - Altona

In der Mitte von Hamburg-Altona, am Goetheplatz, wo „Neue Große Bergstraße“ und „Große Bergstraße“ zusammentreffen, ist ein neuer Stadtbaustein, die Neue Bergspitze entstanden.

Auf einer 1.200 m² großen Grundfläche haben wir ein 7-geschossiges Wohn- und Geschäftshaus erschaffen. Das Staffelgeschoss im 6. Obergeschoss mit seinen sieben Wohneinheiten wurde mit einer umlaufenden Dachterrasse versehen. Auf dem Dach befindet sich eine hochwertige Spiel und Freizeitfläche, welche von den Anwohnern genutzt werden kann.

Das attraktive Erdgeschoss mit seinem umfangreichen Angebot aus Einzelhandel und Gastronomie rundet das neu entstandene Gesamtbild des Goetheplatzes zusammen mit dem IKEA-Neubau ab. Hier ist ein neuer markanter Punkt für Altona und seine Menschen gewachsen.

Technische Daten
Bauzeit: Jul. 2014 – Apr. 2016
Projektvolumen: ca. 24 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 72
Mietfläche Gewerbe: ca. 1.500m²
Mietfläche Wohnraum: ca.

Norderstedt

Unter Berücksichtigung der bereits erfolgten Neugestaltung des Nahversorgungszentrums „Am Tarpenufer / Schmuggelstieg“ haben wir das neues Wohn- und Geschäftshaus geplant, konzipiert und erbaut.

Das bestehende Einkaufszentrum wurde abgerissen und durch ein neues ersetzt, welches im Erdgeschoss Verkaufsflächen erhielt. Dabei war es erforderlich, die Baulichkeiten der bestehenden Spielhalle zu beachten. Diese wurde für knapp ein Jahr geschlossen und in die neue Struktur der Baumaßnahme integriert. Auf dem Dach des Einkaufzentrums befindet sich ein Kundenparkdeck.

Im rückwärtigen Bereich ist ein 3-geschossiger Wohnriegel mit Staffelgeschoss errichtet worden.

In diesem Staffelgeschoss sind repräsentative Penthouse-Wohnungen entstanden.
Das Parkdeck verbindet das Erdgeschoss mit dem Wohnriegel.

Auch hier konnten wir mit der ansprechenden Bebauung eine Revitalisierung des Bereiches erlangen und haben somit zur Verbesserung des Wohnquartiers einen wertvollen Beitrag geleistet.

Technische Daten
Bauzeit: Sep. 2014 – Apr. 2016
Projektvolumen: ca. 21,4 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 43
Mietfläche Gewerbe: ca. 2.700m²
Mietfläche Wohnraum

Hamburg - Altona

Revitalisierung – das ist die große Überschrift für dieses besondere Projekt.
Während der ausgedehnten Umbau- und Modernisierungsphase musste der Funktionserhalt der bestehenden Mietverhältnisse jederzeit gewährleistet bleiben. Die umfangreichen Arbeiten umfassten neben der vollständigen Entkernung des Gebäudes (inklusive des Abbruchs der Treppenhäuser), der Herstellung einer Erweiterungsfläche des Büroriegels um 13,30 m und der Erweiterung des Sockelgebäudes auch die Begradigung der Ladenfassade.

Durch diese Modernisierung und die großzügigen Schaufensterflächen mit integrierten Werbe- und Beleuchtungskonzepten wurde ein großer Beitrag für das Flanieren in der Fußgängerzone geschaffen.

Der Büroriegel wurde kernsaniert und erhielt eine moderne, helle Fassade, die den aktuellen energetischen und Komfortaspekten entspricht. Durch die gestalterische und konzeptionelle Anpassung der Rampen- und Zufahrtsgegebenheiten an die gegenwärtigen Nutzeransprüche konnte auch die Park- und Anliefersituation der Schillerstraße wesentlich verbessert werden.

Technische Daten
Bauzeit: Mai 2012 – Nov. 2015
Projektvolumen: ca. 28 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 29
Mietfläche Gewerbe: 13.000 m²
Mietfläche Wohnraum

Hamburg - Lokstedt

Realisiert wurde, nach dem Abriss des vorhandenen Gebäudes, ein 5- geschossiges Wohn- und Geschäftshaus, welches direkt an ein Wohnheim für Senioren grenzt. Die in der Tiefgarage entstandenen Stellplätze können über das Nachbargrundstück erreicht werden.

Bei diesem Neubau wurde auf ein Staffelgeschoss verzichtet. Die exponierte Lage an der stark frequentierten Vogt-Wells-Straße machte einen erhöhten Lärmschutz erforderlich. Dieser wurde durch die markante Erker-Lösung umgesetzt.

Die Wohnungen werden über ein zentrales Treppenhaus mit Aufzug und den rückwärtigen Laubengang erschlossen.

Technische Daten
Bauzeit: Jul. 2012 - Okt. 2013
Projektvolumen: ca. 3,0 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 16
Mietfläche Gewerbe: 430 m²

Hamburg - Hamm

Die Besonderheit dieses Projektes liegt in seiner Lage und seiner Integration in die angrenzende Nachbarbebauung. Zunächst musste das vorhandene Gebäude komplett abgerissen werden. Dann entstand ein 6- geschossiges Wohn- und Geschäftshaus inklusive Staffelgeschoss mit 18 Wohnungen und ca. 580 m² Ladenflächen im Erdgeschoss sowie einem Tiefgeschoss.

Hervorzuheben sind neben dem hohen Qualitätsstandard dieser neuen Mieteinheiten vor allem auch die hochwertig verbauten Materialien und der zur Verwendung gekommene Klinker, welcher der Fassade ein besonderes Erscheinungsbild verleiht. Hier haben wir uns an den umliegenden Häusern orientiert und konnten so ein gelungenes Ensemble realisieren.

Technische Daten
Bauzeit: Mai 2012 – Sep. 2013
Projektvolumen: ca. 3,2 Mio. € brutto
Wohneinheiten: 18
Mietfläche Gewerbe: 420m²